Developed in conjunction with Ext-Joom.com

Termine & Neues

Naturwissenschaftl. Projekt

Su­chen na­tur­wis­sen­schaft­lich in­ter­es­sier­te Tutoren, bie­ten neu­gie­ri­ge Schü­ler! Weiterlesen ...

Archiv: neue Artikel

Lesen Sie einige neue Presseartikel im Archiv (über »Die Stiftung – Archiv«).
Previous ◁ | ▷ Next

Projektorchester »9 bis 99«

»Brücken bauen zwi­schen den Ge­ne­ra­tio­nen« heißt der Ideen­wett­be­werb der Her­bert Quandt-Stif­tung in Zu­sam­men­ar­beit mit der »In­iti­ati­ve Bür­ger­stif­tun­gen«, bei dem sich die Bür­ger­stif­tung Dü­ren als ei­ne von acht Bür­ger­stif­tung­en qua­li­fi­zier­t und ein För­der­geld von 5.000 € er­halten hat.

Mu­sik kann Ge­ne­ra­tio­nen zu­sam­men­füh­ren.

Mu­sik spricht Men­schen je­des Alters an, ge­mein­sa­mes Mu­si­zie­ren ist aber nicht die Re­gel, son­dern eher die Aus­nah­me. Vie­le Men­schen, die in ih­rer Ju­gend ein In­stru­ment er­lernt und es da­bei zu be­acht­li­cher Lei­stung ge­bracht ha­ben, las­sen die­se Fä­hig­kei­ten im spä­te­ren Le­ben brach lie­gen. Mit dem Pro­jekt »Von 9-99 – das Or­che­ster« wol­lten wir Men­schen in un­se­rer Re­gi­on mo­ti­vie­ren, ih­re In­stru­men­te her­vor­zu­ho­len und ge­mein­sam mit jun­gen Men­schen ein Or­che­ster zu bil­den.

Weih­nachts­kon­zert mit dem Or­ches­ter »Von 9-99«

Ziel des Or­che­ster­pro­jekts der Bür­ger­stif­tung Dü­ren war die Ge­stal­tung des Weih­nachts­kon­zerts in Ko­ope­ra­tion mit der Cap­pel­la Vil­la Du­ria am Frei­tag, 14. De­zem­ber 2012. Auf dem Pro­gramm standen Aus­schnit­te aus der Mär­chen­oper »Hän­sel und Gre­tel« von En­gel­bert Hum­per­dinck, Aus­schnit­te aus dem »Stern von Beth­le­hem« von Jo­seph Ga­briel Rhein­ber­ger und ei­ne Fol­ge volks­tüm­li­cher Weih­nachts­lie­der. Wenn Sie mögen, können Sie eine Auswahl aus diesem Konzert, das mitgeschnitten worden ist, anhören.

Wen wir an­ge­spro­chen haben?
  • Laien­mu­si­ker aus der Re­gion, die ein In­stru­ment ei­ner Sin­fo­nie­or­che­ster­be­set­zung spie­len und be­reit sind, ih­re Frei­zeit in ei­nem gro­ßen Mu­sik­pro­jekt ein­zu­set­zen und ih­re Fä­hig­kei­ten in­ner­halb des Pro­jekts zu schu­len;
  • jun­ge Men­schen, z. B. Schü­ler der Mu­sik­schu­len, Mit­glie­der von Schul­or­che­stern, Mu­sik­stu­den­ten, die sich ih­rem Hei­mat­ort Dü­ren ver­bun­den füh­len.

Un­se­re Pro­jekt­pla­nung

  • Zu­sam­men­stel­lung des Or­che­sters;
  • Ge­win­nen pro­fes­sio­nel­ler Mu­si­ker als Stimm­füh­rer und mu­sik­päd­ago­gi­sche Be­glei­ter;
  • Or­ga­ni­sa­tion der Pro­ben­ar­beit, dif­fe­ren­ziert nach Re­gi­ster­pro­ben und Tut­ti­pro­ben;
  • Lei­tung der Re­gi­ster­pro­ben durch er­fah­re­ne Or­che­ster­mu­si­ker;
  • Mu­si­ka­li­sche Ge­samt­lei­tung durch un­ser Stif­tungs­rats­mitg­lied Jo­han­nes Esser, den ehe­ma­li­gen Lei­ter der Mu­sik­schu­le Dü­ren und Do­zenten für Or­che­ster- und Chor­lei­tung an der Mu­sik­hoch­schu­le Köln, Grün­der und Lei­ter der Cap­pel­la Vil­la Du­ria.

Un­se­re Ko­ope­ra­tions­part­ner

Bei dem Pro­jekt »Von 9-99 – das Orches­ter« hat die Bür­ger­stif­tung Dü­ren mit der Cap­pel­la Vil­la Du­ria, dem Kon­zert­fo­rum der Stadt Dü­ren, ko­ope­riert.

Wei­ter haben wir uns ei­ne Ko­ope­ra­tion mit
  • den Lai­en­or­che­stern der Re­gion;
  • den Schul­or­che­stern der wei­ter­füh­ren­den Schu­len;
  • der Mu­sik­schu­le der Stadt Dü­ren
gewünscht.

Der Ide­en­wett­be­werb für Bür­ger­stif­tun­gen wird ge­tra­gen von der In­iti­ati­ve Bür­ger­stif­tun­gen und der Her­bert Quandt-Stif­tung und be­glei­tet in Form von Work­shops und Be­su­chen vor Ort so­wie ei­ner Prä­sen­ta­tion im Spät­som­mer. Die drei be­sten Pro­jek­te wer­den nach Ab­schluss von ei­ner Ju­ry prä­miert.

Der Ide­en­wett­be­werb für Bür­ger­stif­tun­gen möch­te das En­ga­ge­ment von Bür­gern für Bür­ger för­dern und an­er­ken­nen.

Die In­iti­ati­ve Bür­ger­stif­tun­gen ist seit ih­rer Grün­dung im Jahr 2001 zen­tra­les und un­ab­hän­gi­ges Kom­pe­tenz­zen­trum für Bür­ger­stif­tun­gen und In­iti­ati­ven zu de­ren Grün­dung in Deutsch­land. An­ge­schlos­sen an den Bun­des­ver­band deut­scher Stif­tun­gen ver­tritt sie die Idee der Bür­ger­stif­tung in den Me­di­en und ge­gen­über ei­ner in­ter­es­sier­ten Öf­fent­lich­keit.

Die Her­bert Quandt-Stif­tung setzt sich für die Stär­kung und Fort­ent­wick­lung un­se­res frei­heit­lichen Ge­mein­we­sens ein. Aus­gangs­punkt ih­res Han­delns in den Sat­zungs­be­rei­chen Wis­sen­schaft, Bil­dung und Kul­tur ist ent­spre­chend die­sem Vor­bild die In­iti­ativ­kraft des Ein­zel­nen und die Ein­satz­be­reit­schaft für an­de­re. Die Stif­tung will mit ih­rem Wir­ken da­zu bei­tra­gen, das Ideal des ei­gen­stän­di­gen Bür­gers zu för­dern: Die Stif­tung will mit ih­rem Wir­ken Men­schen an­re­gen, ih­re in­di­vi­du­el­len Fä­hig­kei­ten zu ent­fal­ten und Ver­ant­wor­tung für sich so­wie für das Ge­mein­we­sen zu über­neh­men. (Aus dem Leit­bild der Her­bert Quandt-Stif­tung)